Krankheiten der Aprikosen (Marillen) (Prunus armeniaca)

Monilia ist die wichtigste Krankheit der Aprikosen (Marillen). Abbildungen zeigen die Symptome und den Schaderreger. In weiteren Kapiteln werden Lebenszyklus sowie geeignete Gegenmassnahmen beschrieben.

Blütensterben, Zweigdürre, Triebsterben und Fruchtfäule (Monilinia fructigena, M. laxa)

Monilia laxa an AprikoseBlütenblätter und Blütenstiele werden braun und vertrocknen. Triebspitzen beginnen zu welken und sterben innerhalb weniger Tage ab. An reifenden oder reifen Früchten entstehen braune, kreisrunde, sich rasch vergrössernde Faulstellen.

Weiterlesen: Monilinia an Aprikosen